Mai 062016
 
Share Button

Bei Werwesen,wie etwa der Werwolf, kommen in den Legenden der verschiedensten Kulturen, aus aller Welt, vor, meistens um Menschen die sich mittels Magie oder auch magischer Gegenständ in Tiere oder Tiermenschen verwandeln. Meistens ist der Grund für diese Verwandlung die Ausübung böser Taten, die vom Mundraub bis hin zu Mord und Kannibalismus reichen. Die verwandelten Menschen werden meistens als besonderst grosse Vertreter der jeweiligen Tiergattung beschrieben und selten dagegen als die Mischwesen die in modernen Horrorfilmen oft zu sehen sind, sondern eben grosse Tiere mit menschlichem Verstand, obwohl in der Verwandlung die niederen Gelüste des betreffenden Menschen oft fast unwiederstehlich zu sein scheinen. Bei dem Tier handelt es sich meist um das, oder um eines der, in der betreffenden Kultur gefürchteten Raubtiere, wie der Wolf in Europa, der Tiger in Indien oder die Hyäne  in Afrika. Die Vorstellung eines durch den Biss oder andere Verletzungen übertragenen Fluches ist übrigens nur in modernen Filmen und Büchern zu finden, in den überlieferten Geschichten wird die Verwandlung fast durchweg aus freiem Willen vollzogen. Es gibt allerdings auch unfreiwillige Verwandlungen, so werden in Legenden etwa Menschen verwandelt die unwissentlich einen der bereits erwähnten magischen Gegenstände verwenden, oder, in seltenen Fällen, auch wenn sie ein, von einem solchen Wesen getötetes Tier verspeisen. Fast in allen Kulturen führt aber der Genuss von menschlichen Fleisch oder Blut, wissentlich oder unwissentlich, zur Verwandlung in ein Monster.

Ob nun all die Geschichten über solche Wesen nur der Fantasie der Menschen entspringen um etwa menschenfressende Tiere, besonderst grausame Verbrecher oder etwa Seuchen wie die Tollwut, zu erklären, oder ob sie einen wahren Kern haben, und sich tatsächlich Menschen durch besondere Kräfte in Tiere, oder auch Tiere in Menschen verwandeln können, das vermag ich nicht zu sagen. Seltsam ist es aber schon, das es diese Legenden auf der ganzen Welt gibt, und das suie, auch in vollkommen unterschiedlichen Kulturen die komplett isoliert waren, so ähnlich sind…..

Die Bilder sind Stiche aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit.

 Posted by at 12:31

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.