Jan 292017
 
Share Button

Sagari sind seltsame, unheimliche Yokai, die scheinbar nur Existieren um Menschen zu erschrecken oder sie krank zu machen. Sagari haben die Geschalt eines Pferdekopfes der von einem Baum am Straßenrand hängt.
Der Sagari wartet auf Reisende, besonders gerne auf einsamen Wegen und lässt sich dann, wenn der Reisende den Baum passiert, plötzlich herunterfallen und baumelt dann, jammern und schreiend an einem der unteren Äste und starrt sein Opfer dabei aus toten Pferdeaugen an, es heißt das, wer sein jammern vernimmt, von einem gefährlichen Fieber befallen wird, wobei das natürlich auch durch den Schock ausgelöst worden sein könnte.

Besonders angetan, scheinen Sagari von Zürgelbäumen zu sein, die in Asien sehr verbreitet sind, ob nun dieser Baum besonders anfällig für diesen Yokai ist, oder ob es daran liegt das Zürgelbäume eben die häufigsten Alleebäume sind, weiß ich leider nicht.
Die legende sagt das Sagari aus den Geistern von Pferden entstehen die auf der Straße verendet sind und liegengelassen worden sind. Die Seelen dieser Tiere wurden dann durch die Wurzeln in die Bäume am Wegesrand gesogen und dort festgehalten, und wurden schließlich zu Sagari, vielleicht haben sich aber auch die Kodama (こだま ) des Baumes, mit dem Geist des Pferdes verbunden, wer weiß das schon.
Ich persönlich denke das es auch möglich ist das Sagari ein Scherz von Taukis oder anderen Yokai sind, die gerne Menschen, vor allem einsame Reisende, auf die Schippe nehmen und sie erschrecken.

 Posted by at 7:58

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.