Apr 172016
 
Share Button

Bakeneko sind Yokai die aus gewöhnlichen Hauskatzen entstehen, ganz ähnlich wie Nekomata (ねこまた ), wie auch diese entstehen Bakeneko wenn eine Katze sehr alt wird, über 13 Jahre, oder zu Fett, über vier Kilogramm. Bakeneko können aber auch entstehen wenn eine Katze viel Lampenöl trinkt, in früheren Zeiten kam das vor, da in Lampen oft Tran oder Pflanzenöl verwendet wurde, oder Menschenblut.
Verwandelt sich eine Katze in eine Bakeneko wächst sie auf die Größe eines Hundes, erlangt schwarzmagische Fähigkeiten und kann sich verwandeln, meist in kleiner Katzen um nicht aufzufallen, oder aber in Menschen, auch die Gestalt ihres Besitzers nehmen sie gerne an, sie können auch Tote kontrollieren. Der Schwanz von Bakeneko wird dabei extrem lang. Im Gegensatz zu Nekomata sind aber nicht alle Bakeneko bösartig, allerdings sind diejenigen, die durch den Genuss von Menschenblut verwandelt wurden, immer Bösartig und entwickeln eine Vorliebe für Menschenfleisch.

Im Gegensatz zu Nekomata sind Bakeneko immer aus Hauskatzen entstanden, ansonsten sind sie nur durch den gegabelten Schwanz der Nekomata und deren Fähigkeit in Katzengestalt auf zwei Beinen zu laufen. Nekomata sind meist auch deutlich mächtiger, allerdings denke ich dass es schwierig ist die genaue Machtfülle festzulegen wenn man von einer mörderischen Riesenkatze verfolgt wird.
Warum sich manche Katzen in Bakeneko und andere in Nekomata verwandeln ist bis jetzt nicht geklärt worden, und auch die verwandelten Katzen wollten wohl keine Auskunft geben, früher hat man, um die Verwandlung der Katze zu verhindern deren Schwänze kupiert, das wurde aber Glücklicherweise verboten.
Ich selbst liebe Katzen und habe auch eine ältere Katzendame zuhause, allerdings konnte ich noch nichts Ungewöhnliches an ihr feststellen, auch wenn ich manches Mal das Gefühl habe sie würde mich gerne manipulieren, wenn ich in die Küche gehe ohne den Napf aufzufüllen. Bei den Beiden Bildern handelt es sich um werke von Sawaki Suushi etwa 1737 und Yosa Buson (1716-1784).

 Posted by at 10:35

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.